TW 1000 Pfeffer-Gel

TW 1000 Pfeffergel von Hoernecke

TW1000 Pfeffer-Gel 50ml AG, Schwarz, 130176
  • 50 milliliters
  • In Deutschland nur zur Tierabwehr zugelassen

 

TW 1000 Pfeffer-Gel

Dieses Reizmittelsprühgerät unterscheidet sich von den üblichen Pfeffersprays durch seine besondere Konsistenz. Die meisten Pfeffersprays sind mehr oder weniger dünnflüssig, wodurch sie sich zwar sehr gut verteilen und selbst bei einem schlecht gezielten Sprühstoß ihr Ziel erreichen, jedoch verhältnismäßig schwach wirken, da sie sich zu großen Teilen als feiner Nebel verflüchtigen können. Dies ist bei dem hier vorgestellten Abwehrmittel deutlich anders. Es handelt sich hierbei um ein dickflüssiges Gel, welches deutlich andere Eigenschaften hat als herkömmliche Sprays und deshalb wesentlich effektiver wirken kann. Die Sprühdose ist 11,0 cm hoch und hat einen Durchmesser von 3,5 cm. Das Gewicht liegt bei der Ausführung mit 50 ml Inhalt bei 86 g. Da Sie die Patronen einfach auswechseln können, ist es Ihnen möglich das Reizstoffsprühgerät mit Patronen zu bestücken die 63 ml oder 100 ml des Wirkstoffs enthalten. Insbesondere unerfahrenen Anwendern ist eine größere Patrone zu empfehlen. Diese ermöglicht es ausreichend viele Sprühstöße abzugeben, falls das Ziel zunächst verfehlt wird.

Die Vorteile eines Pfeffergels gegenüber herkömmlichen Pfeffersprays

Es gibt viele Reizstoffsprühgeräte und auch wenn der Wirkstoff immer Capsaicin ist, unterscheiden sich die einzelnen Ausführungen deutlich von einander. Capsaicin selbst ist ein Feststoff, welcher erst in geeigneten Lösungsmitteln in Form einer versprühbaren Flüssigkeit vorliegt. Die einfachste Form sind Pfeffersprays, welche das Lösungsmittel mit dem Wirkstoff fein vernebeln und nicht sonderlich weit sprühen.
Etwas effektivere Modelle sprühen einen gebündelten Strahl, der zwar weiter reicht und effektiver ist, jedoch schnell am Ziel herab läuft und nur kurze Zeit wirkt. Wesentlich effektiver sind Wirkstoffe in Form von Schaum oder, noch wirksamer, in Form eines Gels, wie es bei dem TW 1000 Pfeffer-Gel der Fall ist. Das Gel hat hier den Vorteil, dass es eine deutlich höhere Reichweite hat als flüssige Sprays und erreicht in diesem Fall eine Weite von 4 bis 5 m. Diese Entfernung wird üblicherweise nur mit Hilfe von Pyrotechnik oder Platzpatronen erreicht.
Der zweite Vorteil besteht in der stabileren Flugbahn. Während dünnflüssige Sprays immer mehr oder weniger stark vom Wind abgelenkt werden, selbst wenn sie mit hoher Geschwindigkeit als konzentrierter Strahl versprüht werden, hat Gel eine wesentlich größere Trägheit der Masse. Diese trägt dazu bei, dass das Gel deutlich weniger abgelenkt wird und selbst bei stärkstem Wind nahezu gerade ins Ziel gelangt.

Doch der wichtigste Vorteil vom TW 1000 Pfeffer-Gel ist seine Wirkung im Ziel. Dünnflüssige Reizmittel haften nur sehr bedingt an ihrem Ziel und fließen recht schnell an ihm herab, wodurch die Dauer und die Stärke der Wirkung sehr begrenzt sind. Das TW 1000 Pfeffer-Gel bleibt durch seine dickflüssige Konsistenz jedoch sehr hartnäckig am Ziel haften. Versucht nun ein Hund, ein anderes wildes Tier oder, in einer Notwehrsituation, ein menschlicher Angreifer das Gel abzuwischen, bleibt es nicht nur an der ursprünglich getroffenen Stelle, sondern auch an anderen Körperpartien haften. Dadurch wird die Wirkung auf weitere Körperpartien ausgeweitet und durch die größere Oberfläche dünstet noch mehr von dem Wirkstoff aus, wodurch sich das getroffene Tier oder der getroffene Mensch selbst noch mehr schadet, als Sie es bereits beim Sprühen getan haben.

Vorsichtsmaßnahmen bei der Benutzung des TW 1000 Pfeffer-Gel

Aufgrund der sehr starken Haftkraft des Gels und der daraus resultierenden, besonders intensiven und langanhaltenden Wirkung müssen Sie besonders verantwortungsvoll mit dem TW 1000 Pfeffer-Gel umgehen. Der Hersteller hat seinen Beitrag dazu geleistet, indem er den Druckknopf mit einer Sicherheitabdeckung versehen hat, die ein versehentliches Drücken verhindert.

Sie selbst sollten als Anwender beachten, dass selbst in einer Notsituation sie einem Tier oder einem Menschen einen großen Schaden damit zufügen können, der über das notwendige Maß an Notwehr hinaus geht. Aus diesem Grund empfiehlt der Hersteller mit diesem Gel nicht unmittelbar auf das Gesichtsfeld zu zielen. Wenn das Gel in die Augen gelangt, ist es nahezu unmöglich dieses in kurzer Zeit wieder zu entfernen.

Die Empfehlung für das TW 1000 Pfeffer-Gel lautet es zumindest bei Notwehr gegen Menschen auf Brusthöhe zu sprühen. Da es nie ganz auszuschließen ist, dass Sie selbst in Kontakt mit dem Pfeffer Gel kommen, ist es sehr dringend zu empfehlen einen Neutralisator zu kaufen, welcher im Notfall die Wirkung des Gels aufgeben kann. Dies ist sicherlich empfehlenswert, jedoch unpraktisch immer zwei Dosen mitnehmen zu müssen. Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass mit Gel wesentlich genauer gezielt werden muss.

Letzte Aktualisierung am %last_update% / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API